Die Kontaktmöglichkeiten des Bestattungsinstituts Böcker-Meinecke in Hannover-Badenstedt

Immer für Sie erreichbar: im Todesfall, für eine Beratung, bei einem Vortrag

Nachdem der Arzt den Tod bescheinigt hat, rufen Sie uns sofort an, damit wir Sie sogleich entlasten können und die Überführung oder Aufbahrungs-vorbereitung übernehmen. Bei einem ausführlichen Gespräch in der Filiale oder zu Hause besprechen wir dann alle Einzelheiten der Bestattung. Optimal für alle Beteiligten ist eine Bestattungsvorsorge, die uns den „Fahrplan“ gibt.


Größere Kartenansicht
 

Grünaustraße 7
30455 Hannover

Telefon 0511 / 49 02 28
Telefax 0511 / 49 66 83
Montag - Donnerstag 8.00 bis 16.30 Uhr
Freitag 8.00 bis 15.00 Uhr

sowie zu jeder anderen Uhrzeit und an jedem anderen Tag nach vorheriger Vereinbarung in der Filiale in Badenstedt oder bei einem Hausbesuch in und um Hannover

Möchten Sie uns eine Rückmeldung geben, Fragen stellen, sich für einen Veranstaltungstermin anmelden oder Informationen zu etwas anfordern, schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns im Regelfall innerhalb von drei Werktagen bei Ihnen. *Für eine schnelle Bearbeitung geben Sie bitte die gekennzeichneten Angaben an. Vielen Dank.


Das Bestattungsinstitut Böcker-Meinecke wurde in Hannover-Badenstedt am 09. Dezember 1909 von Friedrich Böcker gegründet. Dieser übergab die Firma 1951 an seinen Sohn Friedrich Böcker junior und der dann wiederum an die Tochter Hiltraud Böcker und den Schwiegersohn Walter Meinecke, daher dann der Doppelname. Im Jahr 1987 erfolgte die Fusion und Übernahme durch die GBG Bestattungsgesellschaft mbH, die letztlich im Jahr 2009 in der Grieneisen GBG Bestattungen GmbH aufging. Der kooperative Umgang mit den ehemaligen Inhabern ist seitdem bestehen geblieben und die Bestattungsfiliale befindet sich noch immer an der gewohnten, traditionellen Badenstedter Adresse.